Orthopädie am Rosengarten · Ambulantes osteologisches Schwerpunktzentrum DVO

Kinderorthopädische Sprechstunde

Die Kinderorthopädie befasst sich mit der Erkennung, Verhütung und Behandlung von angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates im Kindes- und Jugendalter. Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter unterscheiden sich auf Grund spezifischer Änderungen im Wachstumsprozess wesentlich von den Erkrankungen im Erwachsenenalter. Die genaue Kenntnis der normalen Entwicklung ist Voraussetzung für die Einschätzung eines krankhaften Befundes und dessen Folgen. Die Behandlung zielt darauf ab, aktuelle Beschwerden zu beseitigen und aber auch Spätschäden im Erwachsenenalter vermeiden. Dabei arbeiten wir eng mit erfahrenen und qualifizierten Kinderorthopäden und Operateuren zusammen.

Bild zur Kindersprechstunde, © Khorzhevska – Fotolia.com

Unser ambulantes Behandlungsspektrum

  • Beratung, ob eine Behandlungsbedürftigkeit vorliegt
  • Ultraschall-Untersuchung der Säuglingshüfte
  • Behandlung der Hüftdysplasie (Spreizhose etc.) und -luxationen, Hüftkopfnekrose (Morbus Pertes), Wachstums­fugen­lösung/Hüft­kopfgleiten (Epiphysiolysis capitis femoris)
  • Therapie des angeborenen Klump-, Knicksenk- oder Sichelfußes
  • Behandlung von X- und O-Beinfehlstellungen (Genu valgum und Genu varum) oder Beinlängendifferenzen
  • Behandlung angeborener und erworbener Erkrankungen der Wirbelsäule z. B. Skoliose, Morbus Scheuermann, Wirbelgleiten (Spondylolisthesis), muskulärer Schiefhals (Torticollis)
  • Therapie von Muskeldystrophien z. B. Morbus Duchenne
  • Behandlung von Spastiken z. B. nach ICP
  • Hilfsmittelberatung (Einlagen, Schienen, Rollstuhl etc.) in Zusammenarbeit mit einem ­Orthopädietechniker